© Denis Liedloff 2006-2018 Impressum aktualisiert am: 05.05.2018
Chronik Junge Brandschutzhelfer/Jugendfeuerwehr Teichwolframsdorf
Ähnlich der heutigen Jugendfeuerwehr gab es vor der Wiedervereinigung in den Städten und Gemeinden der ehemaligen DDR die AG Junge Brandschutzhelfer. In regelmäßigen Abständen trafen sich Kinder und Jugendliche, um während der Ausbildung auf eine Aufnahme in die Feuerwehr hinzuarbeiten. Die Ausbildung erfolgte in praktischen Ausbildungs- einheiten und theoretischen Schulungen. Viele Einsätzkräfte haben noch heute ihren Ursprung in der AG Junge Brandschutzhelfer. Durch das „Jugendgesetz der DDR“ vom 4. Mai 1964 wurden in der DDR die Arbeitsgemeinschaften Junge Brandschutzhelfer gegründet. Sie sollten den Kindern außerhalb der Schule Grundlagen des Brandschutzes und organisierende Tätigkeiten des Brandschutzes beibringen. Diese Arbeitsgemeinschaften wurden im Allgemeinen durch Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr geleitet. Ab der 5. Klasse wurde imSchulunterricht beispielsweise Vorbeugender Brandschutz, Brandbekämpfung und Erste Hilfe gelehrt. Dies betraf natürlich auch die Feuerwehr Teichwolframsdorf. Nach der Wiedervereinigung wurden die jungen Brandschutzhelfer in Jugendfeuerwehr umbenannt. Gründung der Jungen Brandschutzhelfer Im Jahr 1965 wurden die jungen Brandschutzhelfer in Teichwolframsdorf gegründet. Seit nunmehr über 50 Jahren, kümmern sich Angehörige der FF Teichwolframsdorf um Kinder und Jugendliche, die den Weg zu unserer Feuerwehr gefunden haben. Leider sind aus den Jahren vor der Wiedervereinigung nicht viele Dokumente etc. übrig geblieben. Dennoch möchte ich mit den verbliebenen Sachen hier eine kleine Chronik, unserer Jüngsten in der Feuerwehr zeigen. AG Junge Brandschutzhelfer 1976 AG Junge Brandschutzhelfer 1977 AG Junge Brandschutzhelfer 1979 Anwesenheitsbuch der jungen Brandschutzhelfer 1979/1980 1982 Kreisleistungsvergleich Vereinbarung über Dienst der AG junge Brandschutzhelfer 1983 Rechenschaftsbericht der AG junge Brandschutzhelfer 1984 Kreisleistungsvergleich der jungen Brandschutzhelfer 1984 Ausbildung der jungen Brandschutzhelfer ca. 1985 Glückwunsch der staatlichen Versicherung der DDR 1986 Rechenschaftsbericht 1986/87 15.01.2005, das erste Tannenbaumverbrennen in Teichwolframsdorf. Seit mehr als 10 Jahren findet das Tannenbaumverbrennen bei uns statt. Als eine der ersten Jugendfeuerwehren fand das erste Tannenbaum- verbrennen am 15.01. in Teichwolframsdorf statt. Das verbrennen der alten Tannenbäume ist mittlerweile eine  feste Größe in Teichwolf-ramsdorf und findet jedes Jahr statt. Der rege Zuspruch in jedem Jahr durch die Bürger der Gemeinde und von außerhalb, bestärkt uns diese schöne Tradition in unserem Ort weiter zu führen. Löschangriff 2007 Löschangriff der Feuerwehren der Gemeinde Teichwolframsdorf, in Waltersdorf statt. Seit 2007, messen sich auch die Jugendfeuerwehren, neben den Kameraden, der Gemeinde Teichwolframsdorf in diesem Wettkampf. Auch diese Tradition hat sich in Teichwolframsdorf fest etabliert und ist am Wettkampftagfür jeden interessierten öffentlich! Neues Fahrzeug 2008 Im Jahr 2008 wurde nach langem hin & her ein Fahrzeug für die Jugenffeuerwehr/MTW beschafft. Das Fahrzeug wurde gebraucht gekauft und über unseren Verein finanziert. Das Fahrzeug dient als MTW und als Fahrzeug für unsere Jugendfeuerwer! Der Funkrufname lautet: Florian Teichwolframsdorf 19. Löschwand 2013 Anläßlich der 90 Jahrfeier der FF Teichwolframsdorf, wurde für unsere Jugendfeuerwehr ein Löschwand gebaut.
Kamerad Gerhard Künzel bei der Jugendausbildung der jungen Brandschutzhelfer ca.1985
Gespendet haben: Familie Marquardt Carola Apotheke AGRAR GmbH Fahrschule Reinhardt Bäckerei Wendler Familie Elßner Ein recht herzliches Dankeschön an die Firmen und Privatpersonen.
In unermüdlicher Arbeit durch Fam. Marquardt und einige Kameraden und Freunde der FF Teichwolframsdorf  wurde für unsere Jugend- feuerwehr eine Löschwand entworfen und schließlich in wenigen Tagen gebaut! Nur durch Willen und Durchsetzungskraft, sowie in vielen freiwilligen Arbeitsstunden, durch Fam. Marquardt, konnte diese Löschwand mit geringerem finanziellen Aufwand wie geplant, so kurz vor der 90 Jahrfeier der FF Teichwolframsdorf fertig gestellt werden. Durch Anfragen bei ortsansässigen Firmen, sowie Privatspenden konnte diese Löschwand realisiert werden. Die Löschwand wurde nur durch Spenden von ortsansässigen Firmen und Privatspenden finanziert!          
Besucherzaehler
Helfen in Not ist unser Gebot, seit 1923!																						Wir geben ständig 112%!