© Denis Liedloff 2006-2018 Impressum aktualisiert am: 17.11.2018
Chronik 1998 bis 2015
1998 75 Jahre FF Teichwolframsdorf 2001 In diesem Jahr feierten wir das Erste mal mit einem Verein aus unserem Ort gemeinsam ein Fest. Die Organisation und Durchführung des Festes übernahmen beide Vereine! Das Feuerwehr & Schützenfest war ein riesiger Erfolg. 2002 Im Jahr 2002 wurde das erste Tannenbaumverbrennen ins Leben gerufen. Es fand damals am 12.01.2002 statt. Man kann schon von Tradition sprechen. Das Tannenbaumverbrennen zieht jedes Jahr viele Besucher an. Der Erlös aus dieser Veranstaltung kommt auch heute noch unverändert unserer Jugendfeuerwehr zu Gute! 2003 In diesem Jahr feierte Teichwolframsdorf mit 725 Jahren, seine erste urkundliche Erwähnung und die FF Teichwolframsdorf feierte ihr 80 jähriges bestehen, nach ihrer Gründung 1923. 2007 Die FF Teichwolframsdorf bekommt eine neue Pumpe der Firma Rosenbauer. Neues Löschfahrzeug vom Typ TSF - W/Z. 2008 Anfang des Jahres 2008 bekommt die FF Teichwolframsdorf , Florian Teichwolframsdorf 19. Das Fahrzeug  ist ein Umbau eines handelsüblichen Ford Transit. Dieses Fahrzeug hat die FF Teichwolframsdorf gebraucht erworben. Das Fahrzeug wurde für unsere Jugendfeuerwehr beschafft, dient aber natürlich für die Kameraden auch als Einsatzfahrzeug.
2010 Beginn der Planung für ein neues Gerätehaus. 2012 Zeitungsbericht der OTZ aus dem Jahr 2012 über den Neubau eines neuen Gerätehauses/Nutzung und/oder Integration des ehemaligen Kulturhauses für die FF Teichwolframsdorf, sowie der Vereine aus Teichwolframsdorf. 2013 Unsere Handruckspritze stammt ca. aus dem Jahr 1872. Sie wurde in nur zwei Monaten vor der 90 Jahrfeier der FF Teichwolframsdorf in uner-müdlicher Arbeit und vielen unbezahlbaren Stunden durch Kameraden und Vereinsmitglieder der FF Teichwolframsdorf restauriert. Natürlich waren auch Firmen aus der Umgebung von Teichwolframsdorf an der Restauration beteiligt. Den durchweg jungen Kameraden und Vereinsmittgliedern, sowie den Firmen die an der Restauration beteiligt waren, möchten wir hier unseren Respekt und Dank für diese klasse Leistung aussprechen. Malermeister Thorsten Knoll aus Teichwolframsdorf, gab der kompletten Pumpe einen neuen Farbanstrich. Firma Autosattlerei und Polsterei Petzold aus Braunichswalde fertigte neue Lederdichtungen. Sandstrahl und Lackierarbeiten Firma Ute Herbst aus Greiz Dölau hat Metallteile der Pumpe sandgestrahlt und grundiert. Metallpoliererei Seidel aus Greiz Dölau hat teilweise Messingteile poliert. Restaurationswerkstatt und Ablaugerei Henry Flach aus Auma hat Holzteile der Pumpe aufgearbeitet. Ralf Hoyer aus Teichwolframsdorf abschleifen und Überarbeitung einiger Holzteile. Schmiede Achim Bauch aus Kleinreinsdorf neu Beschlag der Räder und Absetzkufen der Pumpe nachgeschmiedet. Günther Hoffmann diverse Holzarbeiten (aufgearbeitet und geschliffen). Klaus Schöndorf diverse Holzarbeiten (aufgearbeitet und geschliffen). Peter- und Chris Marquardt Anfertigung der Schlauchhaspel. Andre Theuerkauf Versorgung eines Messingstrahlrohrs und Nachbau zweier C-Altenburger-Kupplungen sowie zweier B-Altenburger-Kupplungen. Historische Uniform Karl - Heinz Treptow und Feuerwehrverein Teichwolframsdorf. 1500 € Spende zur Restauration durch die Sparkasse Greiz. Zusammenbau der Handdruckspritze durch Thomas Marquardt, Robert Künzel, Danny Herold, Chris Marquardt und Andre Theuerkauf. Neues ``Einsatzfahrzeug´´ Das Riesenfahrrad wurde von der FF Teichwolframsdorf vom ehemaligen Radler Bund übernommen. Das Riesenfahrrad wurde somit eventuell vor der Verschrottung bewahrt. Mit diesem Fahrrad war der Radler Bund 1989 sogar im Fernsehen der DDR. 2015 Erteilung einer Baugenehmigung, für den Neubau eines Gerätehauses in Teichwolframsdorf. 2017 Förderung für neues Gerätehaus beschlossen
Zeitungsausschnitt OTZ vom 11.11.2010
Besucherzaehler
Helfen in Not ist unser Gebot, seit 1923!																						Wir geben ständig 112%!